Start
Wer ist online
Wir haben 8 Gäste online
Anmeldung

Herzlichen Willkommen auf den Seiten des Alternativen Zentrums

 

… was ist „Geistiges Heilen“ eigentlich?


Dazu möchte ich gleich mit einem Zitat von Verona Gerasch aus ihrem Artikel „Wie heilt der Geist?“ beginnen: „Geistiges Heilen hat vordergründig weder etwas mit Geistern noch mit Heiligkeit zu tun … Geistige, spirituelle, mentale Heilweisen sind stets auf die Aktivierung der Selbstheilungskräfte gerichtet.“

In Kurzform könnte man also sagen, dass Geistheilung das Heilen mit der göttlichen Liebe ist. Doch was verbirgt sich hinter diesem abstrakten Begriff „göttliche Liebe“? Nach unserem Verständnis ist es die bedingungslose Liebe, die frei von jeglicher Polarität ist. Ein Einfaches „Ich liebe dich“. Kein „Ich liebe dich, weil …“

Zugegeben, in unserer polaren Welt stellt dies eine sehr große Herausforderung dar. Deshalb sehen wir Geistheilung immer erst als Weg der Selbstheilung, auf dem man Dritte durch bisher gemachte Erfahrungen ein kleines Stück begleitet.

Genau an dieser Stelle möchten wir, Heiko Schreyl und Astrid Kempuß, mit unseren Angeboten ansetzten. Unser Veranstaltungsspektrum umfasst neben Seminaren und Ausbildungsreihen auch verschiedenste Exkursionen, denn wir sehen die Natur als unsere wahre Lehrmeisterin, sowie die Durchführung von Ritualen.

Um eine hohe Qualität der Ausbildung zu sichern, setzen wir vorrangig auf kleine Gruppen bzw. Einzelausbildungen. Gern stellen wir aus unserem Gesamtprogramm auch individuelle Pakete (ggf. auch mit einem separaten Zeitplan) zusammen.

Anderen Menschen dabei zu helfen, ihre Ziele zu verwirklichen, bleibt für uns ein lohnendes Ziel und eine dynamische Herausforderung. Spaß am Lernen und der Aufbau von Netzwerken sind für uns gelebte Lebensfreude. Deshalb besteht bei jedem unserer Angebote die Möglichkeit, statt des genannten Preises eine andere Form des Energieausgleichs zu finden oder eine Mischvariante zu wählen. Unterbreite uns dazu einfach Deine Angebote.

„Herzlich Willkommen in der Geistheilerschule“ sagen
Heiko Schreyl & Astrid Kempuß